KISUMU & VICTORIA-SEE

Man würde es nicht vermuten, aber du musst nicht unbedingt an die Küste fahren, um einen Strand mit Palmen zu finden. Verlasse die ausgetretenen Pfade und erkunde die tropischen Oasen des Victoria-Sees! Mit 69.484 km2 ist der Victoria-See der größte See in Afrika. Kombiniere das mit einer netten, kleinen und pulsierenden afrikanischen Stadt und erleben die außergewöhnliche ‘See-Kultur’.

Kisumu

Eine charmante, freundliche, typisch afrikanische Stadt am Victoria-See. Kisumu ist nach Nairobi und Mombasa die drittgrößte Stadt in Kenia und die größte in Westkenia. Der sonntägliche Hotspot für die Kisumubewohner ist Tilapia Beach. Ein köstliches afrikanisches Festmahl genießend mit Blick auf den Victoria-See. Bist du nicht so ein Fisch-Fan? Kein Problem, in Kisumu gibt es viele Mitglieder der sogenannten 44. kenianischen Bevölkerungsgruppe: Inder! Sie haben die herrlichen Gerüche, Farben und den Geschmack der indischen Küche in Kisumu mitgebracht.

In Tuktuks kann man sich diese Stadt leicht erkunden. Besuch zum Beispiel einen der afrikanischen Märkte oder mach ein Picknick im Park. Unser Lieblingstreffpunkt in Kisumu ist das Dunga Hill Camp. Das Hotel liegt am Victoria-See und wird von einer Holländerin und ihrem indischen Freund geführt. Beeindruckendsten Sonnenuntergänge über dem See, kalte Getränke und Live-Musik im Hintergrund. Das Leben ist gut!

Victoria-See

Trotz seiner Größe ist der Victoria-See erstaunlich flach: nur 81 Meter an seiner tiefsten Stelle. Von Mbita aus kannst du die Fähre zur Mfangano-Insel oder zur tropischen Takawiri-Insel nehmen. Mfangano ist eine wundervolle grüne Insel mit einem Berg in der Mitte der Insel, den du in etwa einer Stunde zu Fuß erklettern kannst. Wenn dir nach noch mehr Bewegung zumute ist, kann eine Erkundung der Insel mit dem Fahrrad ein einzigartiges Erlebnis sein.

Takawiri Island hingegen hat alle Zutaten für das Rezept “Am Strand lungern und den ganzen Tag nichts tun”: einen weißen Strand, Palmen, ein Luxusresort und eine fast unbewohnte Umgebung. Für Campingfreunde gibt es auch spezielle Plätze direkt am See, so dass du beim sanften Rauschen der Wellen einschlafen können.

Eine Schnitzeljagd für sieben Kinder?

Triff Brian! Unser Reiseleiter in Kisumu. Brian ist in der Stadt geboren und aufgewachsen und teilt seine Liebe zu Kisumu mit großer Leidenschaft. “Wenn ich den Reisenden von Charlie’s Travels zeigen kann, wie schön die Stadt ist, dann teilen sie sie weiter mit der Welt.” Kisumu ist vielfältig und es gibt unheimlich viel zu entdecken. Afrikanische Märkte, eine Kunstschule, Djembe-Sessions, Schnitzeljagden – Brian bietet ein maßgeschneidertes Erlebnis. Die Wertschätzung, die er dafür erhält: Davon genießt er!

HAST DU FRAGEN AN UNSER AFRIKA-EXPERTEN-TEAM?

Mehr einzigartige Erlebnisse ansehen

Kajakfahren in Magadi

Stellen Sie sich vier Tage in der Natur vor, weg von der Hektik der Stadt und weg von all den Touristen. Das ist wirklich abseits der ausgetretenen Pfade! Mit dem Kajak von Campingplatz zu Campingplatz paddeln, ein Führer, der Ihnen den Weg sicher zeigt und Zelten inmitten von Wildtieren. Klingt gut, oder?

Mara Morijo Pfade

Sind Sie ein echter Abenteurer und haben Sie Lust auf ein Abenteuer tief im Busch von Kenia? Dann ist unser einzigartiges Erlebnis Mara Morijo Trails genau das Richtige für Sie. Bei diesem Abenteuer lernen Sie nicht nur die wunderschöne Natur Kenias kennen, sondern erhalten auch eine köstliche Prise Kultur.

MASAI-WANDERUNG

Eine raue, selbstgeführte Route mit einer vielfältigen und beeindruckenden Tierwelt: Savanne, Regenwald und Wüste. Zusammen mit unserem lokalen Masai-Partner Robert und anderen Masai-Kriegern machst du dich auf den Weg durch die Loita Hills.

MOUNT SUSWA

Eine atemberaubende Motorradtour mit Blick auf Vulkane, versteckte Lavahöhlen, eine Wanderung zum Krater und ein Besuch bei Masai Reuben und seiner besonders großen Familie. Willkommen am Mount Suswa!

TAITA HILLS

Wegen der neuen Eisenbahnlinie von Nairobi nach Mombasa hat sich unser Team für diese Art des Reisens und die verschiedenen Haltestellen interessiert. Ein solcher Halt sind die Taita Hills: der perfekte Ort, um das echte afrikanische Leben zu erleben. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnern haben wir mehrere Wanderrouten für dich entwickelt!

AMBOSELI-NATIONALPARK

Ein Fan von Elefanten? Dann ist Amboseli der richtige Ort für dich. Hier findest du diese sanftmütigen Giganten mit dem mächtigen Kilimandscharo im Hintergrund. Langeweile beim Spotting vom Auto aus? Dann spring auf das Motorrad eines Masai!

Kajakfahren in Magadi

Stellen Sie sich vier Tage in der Natur vor, weg von der Hektik der Stadt und weg von all den Touristen. Das ist wirklich abseits der ausgetretenen Pfade! Mit dem Kajak von Campingplatz zu Campingplatz paddeln, ein Führer, der Ihnen den Weg sicher zeigt und Zelten inmitten von Wildtieren. Klingt gut, oder?

Mara Morijo Pfade

Sind Sie ein echter Abenteurer und haben Sie Lust auf ein Abenteuer tief im Busch von Kenia? Dann ist unser einzigartiges Erlebnis Mara Morijo Trails genau das Richtige für Sie. Bei diesem Abenteuer lernen Sie nicht nur die wunderschöne Natur Kenias kennen, sondern erhalten auch eine köstliche Prise Kultur.

MASAI-WANDERUNG

Eine raue, selbstgeführte Route mit einer vielfältigen und beeindruckenden Tierwelt: Savanne, Regenwald und Wüste. Zusammen mit unserem lokalen Masai-Partner Robert und anderen Masai-Kriegern machst du dich auf den Weg durch die Loita Hills.

DESHALB MIT CHARLIE'S TRAVELS NACH AFRIKA

WIR SIND “VOR ORT” IN AFRIKA

Wir arbeiten, leben, atmen und wohnen in Afrika. Dadurch haben wir viel Kenntnisse und sind immer in der Nähe!

WIR ENTWICKELN UNSERE EIGENEN ROUTEN UND ERFAHRUNGEN

Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort entwickeln wir unsere eigenen einzigartigen Reiserouten. Entdecke die versteckten Juwelen des Kontinents!

UNSERE REISEN SIND PERSÖNLICH UND MAßGESCHNEIDERT

Jede Reise wird auf der Grundlage deiner Wünsche und unserer Afrika-Kenntnisse maßgeschneidert. Wir sind Tag und Nacht während deiner Reise für dich da.

WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Wir nutzen die Gelegenheit, um sicherzustellen, dass unsere Reisen einen nachhaltigen und positiven Einfluss auf das Klima, die lokalen Gemeinschaften und die Tierwelt haben.