ERKUNDE DIE STADT NAIROBI

In Kenia musst du nicht auf Safari gehen, um von dem, was du siehst, beeindruckt zu sein. Lerne unsere Heimatstadt kennen! Hier vermischt sich afrikanische Lebensfreude perfekt mit einer lebendigen Expat-Gemeinschaft. Nairobi hat viele Gesichter. Eine so boomende Stadt wie Nairobi verdient eine Chance, sich in verschiedenen Bereichen zu präsentieren.

Nairobi: unsere Heimatstadt!

Nairobi, unsere Heimatstadt, ist wirklich eine Stadt, in der alles zusammenkommt. Hier hast du die ultimative Mischung aus afrikanischer Lebensfreude und einer verrückten Expat-Community. Es ist eine Stadt voller Überraschungen und Abenteuer, und wir von Charlie’s Travels lieben sie einfach!

Vielfalt von ihrer besten Seite in der kenianischen Hauptstadt

Hier findest du nicht nur die touristischen Hotspots, sondern auch afrikanische Märkte,  herrlich ausgefallene Bars, in denen du hrrlichen Cocktails schlürfen kannst, und die eher ‘urbane’ Seite von Nairobi. Toll gekleidete Frauen in einheimischen Stoffen und die frechen Matatus, die die Straßen dieser Stadt berherrschen. Besuche das Giraffen-Zentrum, das Elefanten-Waisenhaus, den Nairobi-Nationalpark oder stöber auf den Masai-Märkten. Nyama choma (gegrilltes Fleisch), Piki Piki’s (Mopeds) und jede Menge Minibusse um dich herum. Willkommen in der Hauptstadt von Kenia!

Nairobi Stadtrundfahrt

Wir haben für dich eine Stadtrundfahrt entwickelt, die dir das wahre Nairobi zeigt. Du fährst durch verschiedene Bezirke von Nairobi und siehst an einem Tag super viel von der bunten Vielfalt der Stadt. Möchtest du lieber zu Fuß gehen? Streune mit drei ehemaligen Straßenkindern aus Mathare, einem der größten Slums, durch das zentrale Geschäftsviertel von Nairobi. Diese Geschichtenerzähler erzählen von ihrem Leben auf der Straße und nehmen dich mit an Orte in Nairobi, die du normalerweise nicht so leicht besuchen würdest.

Die Nai Nami Boys: unsere lokalen Partner

Die Straßen der Innenstadt von Nairobi sind ihr Zuhause. Hier sind sie aufgewachsen und haben gelernt, wie man überlebt. Die Nai Nami Boys, darunter Donga, Ndee, Cheddaz, Mrembe und Kissmart, die in dem Video zu sehen sind, erzählen dir ihre Geschichte, während ein buntes Matatu voller Grafiti vorbeifährt. Wenn du durch die Straßen gehst, erfährst du mehr und mehr über ihre Vergangenheit und über die Stadt. Die Kinder in dem Video bekamen außerdem eine Lektion in afrikanischem Tanz!

Afrika von innen: Nairobi

Für das Projekt Africa Inside Out reisen Charlie und sein Team von Content Creators von Mombasa in das raue Innere Kenias! Nairobi ist die Endstation des Zuges, und seltsamerweise war die Eisenbahn einst der Grund für die Gründung dieser Stadt. Nairobi ist unsere Heimatbasis, der Hauptsitz von Charlie’s Travels. Vom urbanen Flair bis zum Schmelztiegel der Kulturen, den die Stadt bietet, zeigen wir dir die Orte, die du unbedingt besucht haben musst und warum wir denken, dass Nairobi zu Recht als “das Zentrum Ostafrikas” bezeichnet wird.

Charlie's Travels Team must see & do's

Im Gegensatz zu anderen Reisebüros sind wir vor Ort in Nairobi! Und daher kennt das Charlie’s Travels Team, das alle Afrika-Reisen organisiert, Nairobi in- und auswendig. Es ist also an der Zeit, sie nach ihren Lieblingsorten, den besten Cafés, Wochenendausflügen, Must-Sees und vielem mehr zu fragen. Nur noch ein paar Tage in Nairobi? Dann lies schnell die unten stehenden Tipps für Nairobi abseits der ausgetretenen Pfade und plane deine Tage hier! Dies sind die persönlichen Favoriten von Camiel, Ruth, Seba und Susan:

Kultur

1. Bomas von Kenya

Bomas of Kenya atmet Kultur. Es gibt ein Restaurant, das alle nationalen Spezialitäten serviert und eine Gruppe von Tänzern, die dich gerne in die kenianischen Tanz- und Musiktraditionen einführt. Auf der Website erfährst du, wann die Aufführungen stattfinden und wie du Karten buchen kannst.

2. Sofar

Wenn du zufällig in Nairobi bist, wenn auch ein Sofar-Sound auf dem Programm steht, solltest du das nicht verpassen! Das sind selbst organisierte Konzerte in den Wohnungen der Menschen. Du zahlst einen Eintrittspreis und kannst dann an einem anderen Ort Musik und Kultur genießen.

3. Karura Forest

Lauf durch den Karura Forest und lass den Trubel Nairobis hinter dir. Lege etwas Musik auf und tauche ab in die wunderschöne Natur, die mitten in der Stadt liegt oder lausche den vielfältigen Vögeln. Du kannst hier mehreren Pfaden unterschiedlicher Länge folgen. Die grünen Bäume ragen hoch über dir auf. Während deiner Wanderung wirst gelegentlich auf kleine Wasserfälle und kleine Affen stoßen, ansonsten ist es meist nett und ruhig.

Wochenendausflug rund um Nairobi

1. Naivasha

Für alle Familien: der Naivasha-See. Von Nairobi aus leicht mit dem Auto zu erreichen, oder abenteuerlich mit dem Matatu. Beobachte bei einer Bootsfahrt die großen Nilpferde, die am Ufer grasen, und wunderschöne Vögel, die vorbeifliegen. Vergiss auch nicht, einen Zwischenstopp im Hell’s Gate Nationalpark einzulegen, den du mit dem Fahrrad durchqueren kannst. Fahre mit einem Mountainbike über die Ebenen, während Zebras ein Stück mit dir mit spazieren und Giraffen in aller Ruhe Blätter von den Bäumen fressen.

2. Taita Hills

Die Taita Hills! Vielleicht ein bisschen weit für ein Wochenende, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Zieh die Wanderschuhe an, fahre in die Berge, genieße das Grün und verbringe ein sportliches Wochenende. Wenn du endlich den atemberaubenden Gipfel erreicht haben, kannst du abseilen und dich mit einem eiskalten Tusker belohnen! Fahre mit dem Moped durch die Region und lies vor allem diesen Artikel für weitere Tipps.

3. Oloiden-See

Sonnenuntergänge am Oloiden-See! Das ist der kleinere Bruder des Naivasha-Sees, aber genauso schön! Zebras und Affen verstecken sich zwischen den Bäumen und wenn der Abend hereinbricht, schwillt das Geräusch der Grillen an und die Sonne leuchtet rot. Muss ich noch mehr sagen?

4. Magadi

Springe hinten aufs Motorrad und lass dich durch das unwirklich anmutende Magadi führen. Brause durch die Wüste und kämpfe mit dem weichen Sand unter deinen Reifen. Auf dem Weg dorthin bekommt das Sandschlucken eine ganz neue Bedeutung! Bist du am Natron-See angekommen? Super! Mach ein Lagerfeuer, brate Würstchen, trink ein Bier und sieh dir die Sterne an. Glaub mir, nach einer Nacht wirst du hier nicht mehr weg wollen.

Muss-Besuche

1. Nairobi Stadtführung

Unsere ganz eigene Nairobi-Stadtführung! Zusammen mit einer Gruppe von Menschen, die in der Innenstadt von Nairobi aufgewachsen sind, wirst du die Stadt zu Fuß erkunden und die außergewöhnlichsten Geschichten hören.

2. David Sheldrick

David Sheldrick Elefantenwaisenhaus. Sobald du hier bist, schmilzt du dahin! Wirklich. Jeden Tag zwischen 11 und 12 Uhr kommen die verwaisten Elefanten heraus. In einer Reihe stehen sie und dürsten nach ihren Betreuern und den riesigen Milchflaschen, die diese in der Hand halten. Danach beginnt die eigentliche Spielzeit. Eine großartige Möglichkeit, Elefanten aus nächster Nähe zu sehen, etwas über sie zu erfahren und dazu beizutragen, dass sie wieder ausgewildert werden, denn darum geht es schließlich!

3. Nairobi Nationalpark

Der Nairobi Nationalpark wird von vielen übersprungen und das ist wirklich schade! Besonders wenn du nur wenig Zeit für eine Safari hast, ist dies der richtige Ort. Mit der Skyline von Nairobi im Hintergrund (was manchmal zu bizarren Fotos führt), kannst du hier brüllende Löwen, Zebraherden und mehrere Nashornfamilien finden. Ein bisschen gruselig vielleicht, aber auch sehr interessant: der alte Friedhof mit alten Kriegsgräbern, einer jüdischen Stätte und einem ehemaligen Kolonialfriedhof. Etwas Besonderes, um einen Moment innezuhalten…

Die besten Restaurants der Hauptstadt

Nairobi ist in vielerlei Hinsicht eine hypermoderne Stadt! Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass die umfangreiche Auswahl an Essen, die du aus Deutschland gewohnt bist, hier nicht zu finden ist. Von Sushi über Steak und Nyama Choma bis hin zu Pizza. Diese aufstrebende Metropole hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Aber wir von Charlie’s Travels sind der Meinung, dass du mindestens einmal kenianisch gegessen haben musst, bevor du dir den Luxus dieser eklektischen Mischung von Restaurants gönnen kannst. Denn seien wir ehrlich: du kannst nicht nach Hause kommen und deiner Familie und deinen Freunden erzählen, dass du nur Spaghetti Bolognese gegessen hast.

1. Njugunas

Nach Ansicht der Nairobier der beste Ort für Nyama Choma (Grillfleisch). Beginn mit ein paar Samosas und bestell Sukumawiki und Kachumbari zum schmackhaften Fleisch. Ja, jetzt bist du ein echter Kenianer! Dann noch Ugali oder ein paar Chapatis, und fertig. Um dieses Erlebnis wirklich richtig abzurunden, bestelle ein kaltes Tusker-Bier dazu. Ja, ein KALTES. Die Kenianer mögen keine kalten Getränke, daher wirst bei jeder Bestellung gefragt, ob du das Getränk kalt oder heiß möchtest.

2. Trattoria

Das ist ein ziemlich verrücktes Erlebnis. Mitten im Central Business District von Nairobi findest du diesen alten, leicht vergilbten Italiener. Von der Terrasse aus kannst du deinen Blick schweifen lassen! Die stets belebten Straßen von CBD sind voll von Boda Bodas und hupenden Autos, die ihrem nächsten Ziel entgegenschlittern. Hier wird es nie langweilig! Man würde es nicht vermuten, aber die italienische Küche hier ist einfach großartig! Wenn du deine Augen schließst, kannst du dir vorstellen, du wärst in der sonnigen Toskana.

3. Talisman

Das Talisman ist als eines der besten Restaurants in Nairobi bekannt. Und das hat seinen guten Grund. Das Talisman befindet sich in Karen, einem der nobleren Viertel von Nairobi. Ein bisschen teurer, aber du bekommst wirklich etwas dafür. Fantastischer Service, der dich auf Trab hält, und eine großartige Mischung aus europäischen, asiatischen und afrikanischen Speisen. Iss im Garten und probier die Samosas bei einem Cocktail. Ein romantischer Urlaub zu zweit? Bringe deinen Schatz hierher!

4. Le Grenier à Pain

Die französische Bäckerei und damit die frischesten Croissants, die du dir vorstellen kannst, Apfelkuchen und ausgezeichneter Kaffee.

5. Wasp & Sprout

Der sehr, sehr angesagte Ort in Nairobi. Schöne Sofas aus Kitenge-Stoff, farbige Wände und sogar ein Rennrad an der Wand. Dies ist der Ort, an dem du gutaussehende bärtige Männer beobachten kannst, während du deinen Soja-Latte schlürfst. Im Obergeschoss befindet sich ein superschöner Laden mit Schnickschnacks, etwas teuer, aber schön.

6. Nook

Nook ist ein kleiner Ort zum Mittagessen in Kilimani. Der australische Küchenchef serviert jeden Tag etwas anderes und wirklich alles, was du hier verzehrst, ist hausgemacht! Außerdem nett zu wissen, dass der Chefkoch mit einem Holländer verheiratet ist. Wenn du Glück hast, stehen manchmal sogar Käsesoufflés oder Bitterballen auf der Speisekarte!

Indisches Essen

Die Inder sind schon seit Generationen hier. Nach 1896 kamen sie unter britischer Herrschaft als Händler, Handwerker und Geldverleiher nach Kenia. Und das leckere Essen haben sie auch gerne mitgebracht!

7. Haandi

Haandi ist ein nordindisches Restaurant und serviert daher eine Menge Biryanis, ‘VEG’ und mit Fleisch, Palak und Currys. Sie haben auch einen Tandoori, den berühmten indischen Ofen. Du wirst dir die Finger ablecken nach diesem Hühnchen oder Fisch!!!

8. Chowpaty

Nur vegetarisch! Beginne den Tag hier mit einem Thali oder probiere die Dosa, die hier serviert werden, um einen Eindruck von Kerala zu bekommen.

9. Abyssinia

Im noblen Spring Valley findest das Abysinnia. Äthiopien hat zweifelsohne eine der besten Küchen Ostafrikas und so ist ein Besuch in Nairobi nicht komplett ohne ein Abendessen in diesem versteckten Juwel in der kenianischen Hauptstadt. Und viel billiger als die meisten in dieser Liste.

10. Silk Noodles

Ja, ja, ja, der Hype ist auch bis nach Nairobi übergeschwappt. Hier kannst du köstliche hausgemachte Nudeln in einem Bad aus frischer, selbstgezogener Brühe essen. Was kann man sich mehr wünschen?

11. About Thyme

Gemütlich, romantisch, intim. Geh mit deinem Schatz und speise im Garten neben einem knisternden Holzfeuer. Dieser Anrater in Westland ist nicht billig, hat aber eine originelle Speisekarte mit meist gutem Fleisch. Die Desserts sind erhaben; das nächste Mal werde ich hier einen 5-Gänge-Nachtisch essen.

14. River Cafe Karura

Der Ort, an dem du nach deinem Spaziergang durch den Wald einen herrlichen Kaffee oder eine Kleinigkeit zu essen genießen kannst. Das River Café Karura organisiert am Samstag- und Sonntagnachmittag auch lustige Aktivitäten für Kinder. Du kannst dann deine Kinder basteln lassen und selbst einen fettarmen Salat oder eine Fajita genießen. Der Wein ist hier gut.

15. Mercado

Der Name verrät es irgendwie. Ein mexikanisches Restaurant mit sehr modernem Interieur im Herzen von Westlands und mit Blick auf das Sarit Centre, unter anderem. Es ist nicht das gemütlichste Lokal, aber das Essen ist erstklassig und kannst hier auch zur Happy Hour hingehen und dich danach weiter in Westlands vergnügen, vieles ist zu Fuß erreichbar!

16. Alchemist

Im Alchemist findest du eine gute Mischung aus Kenianern und Touristen, auch was die Musik angeht. Außerdem gibt es jeden Donnerstagabend Live-Musik von aufstrebenden Talenten. Essen kannst du an einem der vielen Food Trucks vor Ort. Es gibt zum Beispiel ein japanisches Lokal, aber du kannst auch eine köstliche Pizza oder einen leckeren Burger bei Mama Rocks essen.

17. Nyama Mama Delta

Kenianisches Restaurant mit westlichem Einschlag. Der Service ist in schönen afrikanischen Drucken gehalten und das Essen ist hauptsächlich kenianisch, aber ein wenig anders. Mittwochs gibt es Live-Musik und nur super hippe junge Kenianer.

Einkaufen in Nairobi

Hier gibt es keine Straßen oder Plätze mit Terrassen, aber die Einkaufszentren von Nairobi sind durch Zäune abgegrenzt. Das Einkaufszentrum ist der Ort, an dem die kenianische Mittelschicht einen entspannten Tag verbringen kann. Nachdem du aus dem Uber ausgestiegen bist, tust du dein Telefon und deine Tasche in einen Scanner, ähnlich dem auf dem Flughafen. Dann darfst du durch eines der Sicherheitstore gehen, während ein lächelnder Sicherheitsbeamter dich herzlich begrüßt. So beginnt das Einkaufen in Kenia.

Nairobi hat mehrere Einkaufszentren, die bekanntesten sind Westgate, Sarit Center, The Hub und Village Market. Nairobi ist eine geschäftige Metropole, aber Straßen oder Plätze mit Terrassen gibt es hier fast nicht. Wenn du nach einer wilden Motorradsafari durch die Masai Mara Lust hast, einen Cappuccino zu schlürfen, bist du hier genau richtig. In der Tat findest du in jedem Einkaufszentrum ein Java House, die kenianische Version der Coffee Company. Außerdem kannst du hier jederzeit leicht überteuerte Last-Minute-Souvenirs kaufen.

Das sind einige der grösseren Einkaufszentren in Nairobi

The Hub, Karen: Ein riesiger Komplex mit einem Innenhof, in dem sonntags Dutzende von Kindern in ihren schicksten Klamotten in kleinen Elektroautos herumfahren.

Village Market: Jeden Freitag findet hier ein echter Masai-Markt statt, auf dem du die schönsten Souvenirs erstehen kannst.

Sarit Centre: In den frühen 1960er Jahren, nach der Unabhängigkeit Kenias, eröffneten zwei Inder einen Schulbuchladen. Mit der Zeit wurde daraus ein großes Einkaufszentrum, in dem du heutzutage alles finden kannst.

Westgate: Bekannt aus den Nachrichten. Im September 2013 gab es hier einen großen Angriff. Milizen der somalischen Al-Shabaab überfielen schießend das Einkaufszentrum. Dies führte zu 68 Todesfällen und mehr als 175 Verletzten. Jetzt wiedereröffnet.

Diamond Plaza: Stell dir für einen Moment in Indien vor! Hier kannst du köstliches indisches Essen im Chowpati genießen oder eine entspannende Yogastunde im Africa Yoga Project buchen .

Masai Markt

Der Masai-Markt variiert von Tag zu Tag. Unten siehst eine Liste, wo du ihn an welchem Tag finden können.

Dienstag: Kijabe Street

Mittwoch: Capital Centre

Donnerstag: Junction Mall

Freitag: Village Market

Samstag: City Hallway

Sonntag: Yaya Center

Einkaufen ausserhalb der Einkaufszentren

Du hast keine Lust auf schwer gesicherte Einkaufszentren, willst aber das echte Nairobi-Einkaufserlebnis? Besuche dann den Toi Market. Wir haben diesen Second-Hand-Markt bereits erwähnt: Er ist ein Walhalla für alte Vintage-Stücke.

Nairobis urbane Hotspots

Afrika boomt. Dies ist nicht das erste Mal, dass wir versuchen, diese Botschaft zu vermitteln, und es wird sicher nicht das letzte Mal sein. Um Hipstern auf der ganzen Welt zu zeigen, wie man es macht, präsentieren wir euch: Nairobi, das ostafrikanische Stadtparadies. Dies sind Orte, die du aufsuchst, wenn du jung und kreativ bist und zufällig in der kenianischen Hauptstadt lebst. Diese Woche: die erste Serie von fünf städtischen Hotspots.

1. Das Goethe Institut Kenia

Das Goethe Institut ist ein weltweites deutsches Institut und konzentriert sich hauptsächlich auf die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur in anderen Teilen der Welt. Darüber hinaus ist die kenianische Institution für ihre kulturellen Aktivitäten bekannt. In Zusammenarbeit mit jungen Künstlern und unabhängigen Kulturunternehmen organisieren sie ein breites Spektrum an Aktivitäten, die sich auf die neueste Generation afrikanischer Musik, Filme und Kunst konzentrieren. Behalte ihre Facebook-Seite im Auge, um zu sehen, welche Veranstaltungen anstehen!

2. Nairobi Garage

Start-ups! Co-working! Wenn du zu den Millennials gehörst, ist es schwer, sich nicht zu freuen, wenn diese Begriffe verwendet werden. Nairobi Garage ist ein Co-Working Space in Nairobi. Für eine geringe monatliche Gebühr hat die Zukunft Kenias einen Platz, um ihre Konzepte weiterzuentwickeln und gleichzeitig ihr Netzwerk in der Hauptstadt aufzubauen und/oder zu erweitern. Mit offenen Co-Working-Spaces, geschlossenen Konferenzräumen, schnellem Wi-Fi und vor allem: kostenlosem Kaffee ist es kein Wunder, dass sich hier ein Großteil der jungen und kreativen Szene Nairobis aufhält.

3. East African Soul Train (E.A.S.T.)

Kenias Eisenbahnsystem, das sich von Mombasa bis Kisumu erstreckt, wurde Ende des 19. Jahrhunderts strategisch aufgebaut. Ursprünglich diente es den Briten dazu, die Kontrolle über “ihr” Land zu behalten. Heute ist sie Schauplatz von E.A.S.T., einer jährlichen kreativen Veranstaltung, bei der die historische Route von talentierten ostafrikanischen Künstlern zurückgelegt wird. Bist du neugierig? Folge ihnen auf Instagram und Facebook.

4. Wasp & Sprout

Wasp & Sprout hat den klassischen ‘Hipster-Coffeebar-Stil’ neu kreiert und ihm einen afrikanischen Twist gegeben: Wir können ‘Fahrrad an der Wand’, ‘Verwendung von Industriematerialien’ und ‘Retro-Möbel’ von unserer Liste streichen. Aber auch wenn ein Besuch ausreicht, um dein Hipster-Level für eine Weile hoch zu halten, hat dieses dynamische Café mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht. In Nairobi, wo die meisten Cafes und Bars Teil eines größeren Konzerns sind, ist W&S ein einzigartiges Juwel, bei dem du problemlos (und mit Freude) die halbe Speisekarte bestellen kannst. Neben Cappuccinos stellen sie auch ihre eigene Einrichtungskollektion her und bieten lokalen Künstlern eine Plattform, um ihre Kunst auszustellen. Kurz gesagt: Hierher kommst du für deinen Kaffee mit einer Portion Kuchen und kulturelle Reize.

5. Blankets & Wine

Die Idee ist einfach: bring eine Flasche Wein, einen Picknickkorb und eine Decke mit. Kombiniere diese drei Attribute mit einem Musikprogramm, das ausschließlich aus jungen afrikanischen Talenten besteht, und schon ist eine Formel geboren. Wiederhole dies jeden ersten Sonntag im Monat, bis du zu einer ostafrikanischen Legende wirst. Muthoni Ndonga hatte diese Idee, nannte sie ‘Blankets & Wine’, und der Rest ist Geschichte. Blankets & Wine zog bald von Nairobi nach Uganda und debütierte dieses Jahr in Ruanda. Wo auch immer B&W hingeht (oder hingehen wird), das Programm bleibt der Umgebung treu, in der es stattfindet. Was einst als Plattform zur Förderung kenianischer Musik begann, hat sich zu einer afrikaweiten Veranstaltung entwickelt, die sich auf regionale Kunst, Literatur, Musik, Mode und Theater konzentriert.

Nairobi (last day)- Example Trips
Optimized-DSC_1223 (1)

HAST DU FRAGEN AN UNSER AFRIKA-EXPERTEN-TEAM?

Mehr einzigartige Erlebnisse ansehen

Kajakfahren in Magadi

Stellen Sie sich vier Tage in der Natur vor, weg von der Hektik der Stadt und weg von all den Touristen. Das ist wirklich abseits der ausgetretenen Pfade! Mit dem Kajak von Campingplatz zu Campingplatz paddeln, ein Führer, der Ihnen den Weg sicher zeigt und Zelten inmitten von Wildtieren. Klingt gut, oder?

Mara Morijo Pfade

Sind Sie ein echter Abenteurer und haben Sie Lust auf ein Abenteuer tief im Busch von Kenia? Dann ist unser einzigartiges Erlebnis Mara Morijo Trails genau das Richtige für Sie. Bei diesem Abenteuer lernen Sie nicht nur die wunderschöne Natur Kenias kennen, sondern erhalten auch eine köstliche Prise Kultur.

MASAI-WANDERUNG

Eine raue, selbstgeführte Route mit einer vielfältigen und beeindruckenden Tierwelt: Savanne, Regenwald und Wüste. Zusammen mit unserem lokalen Masai-Partner Robert und anderen Masai-Kriegern machst du dich auf den Weg durch die Loita Hills.

MOUNT SUSWA

Eine atemberaubende Motorradtour mit Blick auf Vulkane, versteckte Lavahöhlen, eine Wanderung zum Krater und ein Besuch bei Masai Reuben und seiner besonders großen Familie. Willkommen am Mount Suswa!

TAITA HILLS

Wegen der neuen Eisenbahnlinie von Nairobi nach Mombasa hat sich unser Team für diese Art des Reisens und die verschiedenen Haltestellen interessiert. Ein solcher Halt sind die Taita Hills: der perfekte Ort, um das echte afrikanische Leben zu erleben. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnern haben wir mehrere Wanderrouten für dich entwickelt!

AMBOSELI-NATIONALPARK

Ein Fan von Elefanten? Dann ist Amboseli der richtige Ort für dich. Hier findest du diese sanftmütigen Giganten mit dem mächtigen Kilimandscharo im Hintergrund. Langeweile beim Spotting vom Auto aus? Dann spring auf das Motorrad eines Masai!

Kajakfahren in Magadi

Stellen Sie sich vier Tage in der Natur vor, weg von der Hektik der Stadt und weg von all den Touristen. Das ist wirklich abseits der ausgetretenen Pfade! Mit dem Kajak von Campingplatz zu Campingplatz paddeln, ein Führer, der Ihnen den Weg sicher zeigt und Zelten inmitten von Wildtieren. Klingt gut, oder?

Mara Morijo Pfade

Sind Sie ein echter Abenteurer und haben Sie Lust auf ein Abenteuer tief im Busch von Kenia? Dann ist unser einzigartiges Erlebnis Mara Morijo Trails genau das Richtige für Sie. Bei diesem Abenteuer lernen Sie nicht nur die wunderschöne Natur Kenias kennen, sondern erhalten auch eine köstliche Prise Kultur.

MASAI-WANDERUNG

Eine raue, selbstgeführte Route mit einer vielfältigen und beeindruckenden Tierwelt: Savanne, Regenwald und Wüste. Zusammen mit unserem lokalen Masai-Partner Robert und anderen Masai-Kriegern machst du dich auf den Weg durch die Loita Hills.

DESHALB MIT CHARLIE'S TRAVELS NACH AFRIKA

WIR SIND “VOR ORT” IN AFRIKA

Wir arbeiten, leben, atmen und wohnen in Afrika. Dadurch haben wir viel Kenntnisse und sind immer in der Nähe!

WIR ENTWICKELN UNSERE EIGENEN ROUTEN UND ERFAHRUNGEN

Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort entwickeln wir unsere eigenen einzigartigen Reiserouten. Entdecke die versteckten Juwelen des Kontinents!

UNSERE REISEN SIND PERSÖNLICH UND MAßGESCHNEIDERT

Jede Reise wird auf der Grundlage deiner Wünsche und unserer Afrika-Kenntnisse maßgeschneidert. Wir sind Tag und Nacht während deiner Reise für dich da.

WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Wir nutzen die Gelegenheit, um sicherzustellen, dass unsere Reisen einen nachhaltigen und positiven Einfluss auf das Klima, die lokalen Gemeinschaften und die Tierwelt haben.