ENDUIMET-NATURSCHUTZGEBIET

In der nördlichsten Spitze Tansanias, im Herzen des Masai-Landes, findest du ein wunderschönes Stück unberührter Natur. Kaum Touristen, eine Fülle von wilden Tieren und drei sehr beeindruckende Berge rundherum. Erkunde die Gegend vom Auto aus, mach eine Mountainbike-Tour oder springe hinten auf ein Piki-Piki!

Eine neue Route

Die Enduimet Conservancy ist unter Reisenden noch recht unbekannt. Wenn jemand sagt: “Serengeti, Ngorongoro und…”, wirst du wahrscheinlich als nächstes Kilimanjaro, Tarangire oder Lake Manyara aufzählen, aber Enduimet würde dir nicht sofort einfallen. So schön und abseits der ausgetretenen Pfade! Für unser Afrika Inside Out Projekt haben wir nach neuen Routen gesucht und Enduimet Conservancy mit einbezogen.

Hinten auf dem Motorrads durch den Park

An der Nordspitze Tansanias, gleich hinter der Grenze zu Kenia, liegt das Enduimet Schutzgebiet. Von Arusha oder Moshi aus sind es etwa zweieinhalb bis drei Stunden Fahrt. Am Nachmittag kannst du dich hinten auf ein Motorrad schwingen, auch bekannt als Piki Piki, und in den Park fahren. Wenn du keine Lust auf holprige (aber abenteuerliche!) Motorradtouren hast, kannst du Enduimet auch mit dem Auto oder Mountainbike erkunden. Zusammen mit einem Ranger betrittst du den Park. Er kann dir alles über die Tiere erzählen und, nicht unwichtig, weiß, was zu tun ist, wenn sich die wilden Tiere nähern. Das freie Gefühl hinten auf dem Motorrads macht dieses Erlebnis allerdings einzigartig!

Raus aus dem Auto!

Wir wären nicht Charlie’s Travels, wenn wir dir nicht raten würden, dich aus dem bequemen Autositz zu hiefen und deine Safari nicht mit dem Auto, sondern zum Beispiel mit einem Motorrad zu erleben. Hinten auf einem Mopeds (in Tansania auch ‘piki piki’ genannt) mit einem erfahrenen Fahrer bist du der Natur viel näher. Ebenfalls praktisch: Du bist viel wendiger als in einem Auto. Und wenn du dich traust und einen Motorradführerschein hast, kannst du dich natürlich auch selbst hinter das Steuer setzen.

Zugegeben, Motorradsafaris, vor allem wenn du selbst fährst, können eine ziemlich anstrengende Erfahrung sein. Rechne mit Staub überall und Muskelschmerzen in allen Gliedern. Unser Charlie weiß alles darüber, wie du oben siehst. Logisch, dass du danach für einen entspannten Tag bereit bist. Aber du hast soeben das ultimative Gefühl von Freiheit erlebt, und nichts gibt dir mehr Befriedigung, als nach einer staubigen Motorradsafari unter die Dusche zu springen!

Tierwelt und Kultur

Lass dir den Wind durch die Haare wehen und beobachte die Giraffen, die vorbeiziehen, und die Prozession der Elefanten, die du aus der Ferne trotten siehst. Komm zusammen mit dem Ranger ein wenig näher an diese Wildtiere heran und mach die schönsten, National Geographic-würdigen Fotos! Du fährst durch verschiedene Landschaften: grüne Grasfelder mit farbenfrohen Blumen, wüstenähnliche Flächen, auf denen der Staub von deinen Motorradreifen aufgewirbelt wird und riesige Berge, die dich umgeben. An einem klaren Tag kannst du sowohl den Kilimanjaro, den Mount Meru als auch Longido sehen! Die Gegend ist auch die Heimat der farbenfroh gekleideten Masai. Wenn du auf den Wegen an den verschiedenen kleinen Dörfern vorbeifährst, laufen Kinder heraus, um dir zuzuwinken.

Übernachten

Nach einem Tag von coolen Fahrten mit dem Motorrad im Enduimet Conservancy stellst du dein Bike ab und schlägst dein Zelt an der Rangerstation auf, um hier ein Wildnis-Camping-Abenteuer unter dem beeindruckenden Sternenhimmel zu genießen. Das Lagerfeuer knistert gemütlich vor sich hin, während du mit den Masai beeindruckende Geschichten austauschst. Eine unvergessliche Nacht, die die Wildnis wirklich zum Leben erweckt!

HAST DU FRAGEN AN UNSER AFRIKA-EXPERTEN-TEAM?

Mehr einzigartige Erlebnisse ansehen

HEILIGER MASAI-BERG LONGIDO

Mit 2637 Metern ist dieser Berg der Außenseiter, das Stiefkind unter den Bergen Tansanias. Was den Höhenmeter angeht, ist er zwar nicht der beeindruckendste Berg im Vergleich zum Mount Meru oder dem Kilimandscharo, aber was das Bergsteigen abseits der ausgetretenen Pfade angeht, macht der Longido einiges her. Möchtest du zwei Tage lang auf einen Berg wandern, der dir allein zu gehören scheint? Dann komm hierher!  

MTO WA MBU

Mto Wa Mbu heißt wörtlich übersetzt 'Fluss der Moskitos', aber zum Glück gibt es nicht mehr so viele Moskitos, und du kannst jetzt Safaris genießen. Mit dem Standard-Jeep, aber auch mit dem Mountainbike, dem Tuktuk oder einem einheimischen Kanu.

Mkomazi

Im Nordosten Tansanias, an der Grenze zu Kenia, liegt der Mkomazi-Nationalpark. Dieser Park ist so abgelegen, dass er bisher unzugänglich war. Jetzt ist er leicht zugänglich und perfekt, um die spektakuläre Wildnis zu genießen.

WANDERN IN DEN USAMBARA BERGEN

Grüne Dschungelwälder, von denen der Morgentau abperlt und wunderschöne Aussichten. Vergiss die europäischen Alpen, den Himalaya und Patagonien: Usambara ist der Ort, an dem du wandern willst, durch grüne Dschungelwälder, durch kleine Dörfer, die von Zeit zu Zeit auftauchen. Betrachte den geheimnisvollen Morgentau und genieße die atemberaubende Aussicht auf einer mehrtägigen Wanderung.

TARANGIRE-NATIONALPARK

Tarangire ist bekannt für seine große Elefantenpopulation und die riesigen Baobab-Bäume. Der afrikanische Sonnenuntergang im Hintergrund der verschiedenen Landschaften hat eine bezaubernde Wirkung.

NGORONGORO-KRATER

Ein Name, den du nicht so schnell vergessen wirst, wenn du einmal dort warst. Genieße die Aussicht auf den Krater und steige dann hinunter, um die riesige Ebene zu erkunden. Wirst eines der seltenen Spitzmaulnashörner sehen?

HEILIGER MASAI-BERG LONGIDO

Mit 2637 Metern ist dieser Berg der Außenseiter, das Stiefkind unter den Bergen Tansanias. Was den Höhenmeter angeht, ist er zwar nicht der beeindruckendste Berg im Vergleich zum Mount Meru oder dem Kilimandscharo, aber was das Bergsteigen abseits der ausgetretenen Pfade angeht, macht der Longido einiges her. Möchtest du zwei Tage lang auf einen Berg wandern, der dir allein zu gehören scheint? Dann komm hierher!  

MTO WA MBU

Mto Wa Mbu heißt wörtlich übersetzt 'Fluss der Moskitos', aber zum Glück gibt es nicht mehr so viele Moskitos, und du kannst jetzt Safaris genießen. Mit dem Standard-Jeep, aber auch mit dem Mountainbike, dem Tuktuk oder einem einheimischen Kanu.

Mkomazi

Im Nordosten Tansanias, an der Grenze zu Kenia, liegt der Mkomazi-Nationalpark. Dieser Park ist so abgelegen, dass er bisher unzugänglich war. Jetzt ist er leicht zugänglich und perfekt, um die spektakuläre Wildnis zu genießen.

DESHALB MIT CHARLIE'S TRAVELS NACH AFRIKA

WIR SIND “VOR ORT” IN AFRIKA

Wir arbeiten, leben, atmen und wohnen in Afrika. Dadurch haben wir viel Kenntnisse und sind immer in der Nähe!

WIR ENTWICKELN UNSERE EIGENEN ROUTEN UND ERFAHRUNGEN

Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort entwickeln wir unsere eigenen einzigartigen Reiserouten. Entdecke die versteckten Juwelen des Kontinents!

UNSERE REISEN SIND PERSÖNLICH UND MAßGESCHNEIDERT

Jede Reise wird auf der Grundlage deiner Wünsche und unserer Afrika-Kenntnisse maßgeschneidert. Wir sind Tag und Nacht während deiner Reise für dich da.

WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Wir nutzen die Gelegenheit, um sicherzustellen, dass unsere Reisen einen nachhaltigen und positiven Einfluss auf das Klima, die lokalen Gemeinschaften und die Tierwelt haben.