REISEBERICHT – BABU UND BIBI IN KENIA

Seit der Geburt unserer Enkelkinder bin ich etwas häufiger und auch schneller gerührt. Mehr und mehr ergreifen mich Menschen und Ereignisse, dann fange ich an, etwas verschwommen zu sehen und meine Stimme stockt. Als Jasper und Lieve uns einluden, sie auf einer Reise nach Kenia zu begleiten, taten wir das. Bibi und Babu gehen nach Afrika!

Beeindruckt von Kenia: Eine Reise voller unvergesslicher Momente

Kenia, ein Land voller atemberaubender Natur und reicher kultureller Erlebnisse. Auf meiner Reise durch dieses wunderschöne Land habe ich so viele besondere Momente erlebt, dass mir der Atem stockte und mein Herz schneller schlug. Lass mich dich auf eine Reise zu einigen der unvergesslichsten Highlights mitnehmen, die Kenia zu bieten hat.

Ein herzliches Willkommen in Nairobi

Bei meiner Ankunft am Flughafen von Nairobi traf ich den Fahrer Henry, der während der gesamten Reise ein Fels in der Brandung war. Er stand mit seinem zuverlässigen Land Rover bereit und führte uns durch die belebte Stadt. Sein herzlicher Empfang gab sofort den Ton für ein unvergessliches Abenteuer an.

Bezaubernde Abende im Kili Spring Camp

Im Kili Spring Camp wurden wir am Abend mit einem brennenden Lagerfeuer und den Geräuschen begrüßt, die man sonst nur bei National Geographic hört. Die Atmosphäre war magisch und das Erlebnis atemberaubend.

Kenia Diani

Entdeckungen an der Küste: Mombasa und Diani Beach

Die Kontraste von Mombasa und die Entspannung am Diani Beach waren ein unvergesslicher Teil unserer Reise. In Mombasa wurden wir mit der Realität von Reichtum und Armut konfrontiert. Die Stadt, der Ausflug zum Essen und die Entdeckung eines Marktes voller unbekannter Gemüse, Früchte und Gewürze zeigten uns die Vielfalt des Landes und seiner Menschen. Dann brachte Diani Beach mit seinen weißen Stränden und dem azurblauen Meer vier Tage Sommerurlaub im Winter. Es war ein perfekter Ort, um zu entspannen und die schöne Umgebung zu genießen.

Neugierig auf Kenia?

Magische Begegnungen mit Wildtieren und Naturschönheiten

Während unserer Reise hatten wir das Privileg, einige unvergessliche Begegnungen mit wilden Tieren und atemberaubende Naturschönheiten zu erleben:

  • Im Morgengrauen aufwachen und mit den Enkelkindern die Affen beobachten, die sich über den Kopf schwingen.
  • Eine erste Begegnung mit einer Giraffenherde im Amboseli-Nationalpark, während sich im Hintergrund der Kilimanjaro aus den Wolken erhebt.
  • Das Erkunden der Taïta Hills, sowohl mit dem Jeep als auch hinten auf dem Motorrad, und genießen der Farben, Gerüche und freundlichen Menschen.
  • Eine Safari zu Fuß mit den Führern Finn und Sun, bei der wir ständig von den Tieren und der wunderschönen Landschaft überrascht wurden.
  • Eine atemberaubende Fahrradsafari in Hells Gate, wo die Landschaft so schön war, dass wir uns wie in einer Hollywood-Produktion fühlten.

Das Abenteuer durch die Augen unserer Enkelkinder

Was diese Reise so besonders machte, war die Tatsache, dass unsere beiden Enkelkinder im Alter von zwei und vier Jahren das Abenteuer in vollen Zügen genießen konnten, ohne sich um irgendetwas zu kümmern. Sie passten sich mühelos an, aßen alles, schliefen überall und lebten wie Gott in Afrika.

Kenia: Ein Land zum Erinnern

Wenn ich an meine Erinnerungen an Kenia zurückdenke, wird mir ganz schwummerig zumute und meine Stimme bleibt hängen. Das Land hat mich mit seiner überwältigenden Schönheit, den faszinierenden Kulturen und den unvergesslichen Begegnungen tief berührt. Kenia wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.

Babu und Bibi

Inhalt

HABEN SIE FRAGEN AN UNSERE AFRIKA-EXPERTEN?

WERDEN SIE AUCH DIESE BLOGS MÖGEN:

Reisen nach Afrika: Alles über Natur und Tiere

Vielfalt von ihrer besten Seite: Alles, was du über die Natur in Kenia wissen musst

Ethischer Tourismus: So respektierst du auf Reisen die Menschenrechte